Zwei ganz besondere Konzerte präsentierte das Akkordeon Orchester Recklinghausen e. V.!
Anlässlich des 30 jährigen Bestehens feierten die Musiker um Dirigent Tobias Dalhof ein ganz besonderes Konzertformat. Getreu dem Motto: "Normal können andere, wir sind speziell!" gab es Samstag Nachmittag und Sonntag Vormittag bei ausverkauftem Haus eine Musikparty, bei welcher den 80er Jahren auf ganz besondere Art und Weise gehuldigt wurde.
 Um eine angemessene Spannungssteigerung zu erreichen, gab es drei Sets mit zwei kurzen Pausen, in welchen das Orchester die Outfits wechselte und die Sounds anpasste:
 
Begann das Orchester im ersten Set noch mit Titeln von Angelo Branduardi, Rondo Veneziano oder der Musik aus Les Miserables, wurde es mit mit jedem Kostümwechsel flotter und erreichte seinen Höhepunkt im dritten Set, wo unter anderem natürlich auch die "Neue Deutsche Welle" nicht fehlen durfte.
 
Der Saal des Dorfhauses Essel war im Vorfeld von einem Dekoteam wunderbar geschmückt und mit vielen Fotos aus dreißig Jahren Vereinsgeschichte geschmückt worden.
 
Eine derart positive Eskalation der Stimmung hatte niemand erwartet und wird den SpielerInnen und dem Publikum noch sehr lange in Erinnerung bleiben!
 
Nicht "Skandal im Sperrbezirk!" sondern "Skandal in Recklinghausen"!!! 😃😃😃